Ernährung und Rezepte für Triathleten

Leben ohne Brot

Woher kommen die vielen chronischen Leiden, die die zivilisierte Menschheit plagen – Asthma, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Arthrosen, Magen-Darm-Leiden, Fettsucht, Zuckerkrankheit? Ungeeignete Ernährung ist schuld: Wir essen nicht nur zuviel, sondern auch das Falsche, vor allem viel zu viel Zucker und Stärke. Mit “Leben ohne Brot” weist Dr. Wolfgang Lutz einen Weg zu besserer Gesundheit. Nicht das Fett macht uns krank, sondern die Kohlenhydrate, an die der Stoffwechsel des Menschen nur ungenügend angepaßt ist. Die kohlenhydratarme Diät ist theoretisch gut begründet. Sie hat sich in der Heilung und Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten vielfach bewährt.

[amazon 3442173582 thumbnail]Brot, Gebäck, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Doch kaum jemand weiß, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist. Denn in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde das Getreide genetisch so verändert, dass es mit dem »Urweizen« nicht mehr viel gemein hat. Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut. Dr. med. William Davis zeigt glutenfreie Ernährungsalternativen auf, und wie man gesund und schlank ohne Weizen leben kann.

Bild von Redaktion

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"