Pulsuhren für Triathlon

Garmin Fenix 6

Es scheint die neue, ultimative Multisport Smartwatch. Dank Herzfrequenzmessung beim Schwimmen, Laufen, Radfahren und intelligenter Trainings-Funktionen kommen mit den neuen Garmin Fenix 6 von Garmin wir Triathleten und Multisportler vollends auf ihre Kosten. Und neue Features gibt es auch, besonders bemerkenswert die Sauerstoffsättigung.

Tom | blog by triafreunde.com Vielseitige Funktionen der Garmin Fenix 6 Modelle

Wir verbinde ich nun die Garmin Fenix 6 mit meinem Training? Trainingspläne auf die Uhr ziehen und los. Jeder der Garmin Connect hat, kann sich mit den PacePro Funktionen die Laufeinheiten mit Streckenprofile planen und sich Paces vorgeben.

Die Fenix zeigt Ihr Ziel-Split-Tempo (1), das aktuelle Split-Tempo (2), den Fortschritt (3), die verbleibende Distanz (4) und Gesamtzeit vor (5) oder hinter (5) den Ziel-Tempo an.

Für mich als Trainer ist es auch interessant, denn ich kann mit Athleten, die über die Trainingssoftware today’s plan arbeiten, Einheiten planen und der Athlet erhält diese zeit und vorgabengenau auf die Uhr. Genial?!

Tom | blog by triafreunde.com PacePro Funktionen vom Garmin nutzen oder über eine Trainingsplanungssoftware Einheiten auf die Uhr laden.

Viele Läufer tragen während eines Rennens gerne eine Pace-Band, um ihr Rennziel zu erreichen. Mit der PacePro-Funktion können Sie ein benutzerdefiniertes Tempoband basierend auf Entfernung und Tempo oder Entfernung und Zeit erstellen. Sie können auch ein Tempoband für einen bekannten Kurs erstellen, um Ihren Tempobedarf basierend auf Höhenänderungen zu maximieren.

Ziele im Blick?

Der Trailläufer kann zum Beispiel eingestellen, ob Anstiege moderat oder ambitioniert absolviert werden sollen. Während des Trainings wird dem Athleten direkt auf der Smartwatch die zu erzielende Pace im Streckenabschnitt bis zur nächsten Pace-Änderung auf dem Display angezeigt.

Für Radfahrer sind die ClimbPro-Funktion interessant, die kommende Anstiege zeigt. Bei der Berechnung des Trainingszustandes fließen darüber hinaus die Höhen- und Wärmeakklimatisierung ein und liefern so exaktere Werte.

Für den Schwimmer sind die Profile fürs Bahnenschwimmen oder Freiwasser ohne zusätzlichen Pulsgurt nutzbar, da nun auch unter Wasser die Herzfrequenz gemessern werden kann.

Der PulseOx-Sensor unterstützt bei allen Modellen mit Hinweisen zur Sauerstoffsättigung im Blut. Diese Funktion liefert bei jedem Zugriff des Benutzers eine Schätzung der Sauerstoffsättigung in den Blutkapillaren (SpO2%). Die Funktion macht vielleicht auch während der Schlafstunden Sinn, so ganz davon überzeugt bin ich allerding noch nicht.

Die fenix 6 soll ja auch die regelmäßige Aufzeichnung SpO2 während des Tages aufzeichnen und die Werte in Abhängigkeit von der Höhe auf dem Display anzeigen.

Irgendwie hat man sich im Alltag oder in der restlichen Freizeit schon an die Funktionen wie Aktivitätsminuten, Schrittezähler und Bezahlen über Garmin Pay gewöhnt. Das Update zu Nachrichten und Anrufen mit den Notifikationen ist praktikabel und ausstellbar.

Funktionen der Fenix 6

Noch mal kurz auf einen Blick, was die fenix 6 so kann:

  • Multisport Watch mit Herzfrequenzmessung
  • Edles, robustes Gehäuse, bestes Material
  • Vorinstallierte TOPO- und Ski-Karten
  • Training mit dynamischer Pacevorgabe
  • Garmin Pay, Garmin Music und mehr
  • Bis zu 48 Tage Akkulaufzeit, steuerbar
  • 1,3 Zoll Farbdisplay für perfekte Ablesbarkeit

Akkuleistung

Mit den spezifischen Einstellungen der Sensoren kann der Nutzer die Akku-Leistung steuern, um am Akkuverbrauch spaen und die Laufzeit zu verlängern. Interessant ist die fēnix 6X PRO Solar-Edition, welche mit der transparenten Ladelinse Sonnenenergie nutzen kann, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Nach Angaben von Garmin soll die fenix als smartwatch 21 Tage auskommen, 25 Stunden mit Nutzung der GPS-Funktion und 20 Tage im Expeditionsmodus.

Bild von Redaktion

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"