Triathlon TermineUpdates, News und Triathlon
Trend

Ironman in 2021 nun ohne Schwimmen?

Ironman Geschäftsführer Stefan Petschnig und das IRONMAN Europa, Mittlerer Osten und Afrika Team hat bekannt gegeben, dass es für die Saison 2021 eine neue und einmalige Option geben wird: Der Ironman ohne Schwimmen.

Aus der Meldung geht hervor, dass dem Ironman Veranstalter in den letzten 14 Monaten viele Athleten aus Europa und Südafrika erreicht haben, wo Athleten ihre Bedenken geäußert haben, wegen Corona nur unzureichend mit einem Schwimmtraining auf den Ironman vorbereiten konnten. Darauf will Ironman in 2021 einmalig eingehen und bietet eine Option an, bei dem der Athlet erst mit dem Radfahren einsteigt.

Es werden jedoch weiterhin alle drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen ausgerichtet und es bleibt dem Athleten seine individuelle Entscheidung, die beste Option für ihn basierend auf seiner persönlichen Situation auszuwählen.

Athleten in europäischen und südafrikanischen Rennen, die sich für das Rennen als Bike & Run-Athleten entscheiden, haben weiterhin ein außergewöhnliches Rennerlebnis, sind jedoch nicht für Altersgruppenprämien qualifiziert und können sich nicht für die IRONMAN- und IRONMAN 70.3-Weltmeisterschafts-Slots qualifizieren.

In den FAQs der jeweiligen Ironman Webseiten werden die genauen Abläufe der Bike & Run-Option erläutert.

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"