Off SeasonTriathlon Training

Herbst und Wintertraining auf dem Gravelbike

Gravel Bikes glänzen durch ihre guten Allround-Eigenschaften und sind auch für das tägliche Radfahren in der Stadt bestens geeignet. Was liegt da also näher, als den Weg nach Feierabend noch zu verlängern und am Wochenende richtig Spaß zu haben. Gravel Bikes bieten im Gegensatz zum klassischen Rennrad oder Stadtrad die Flexibilität für ein Training unter der Woche bei nahezu jedem Wetter.

Gravel Bike oder Cyclocrosser? Jedenfalls sind diese Allwetter-Bikes aus dem Wintertraining nicht wegzudenken. Das Gravelbike geht eher in die Richtung komfortabel und lang, die Crosser fahren sich in der Regel direkter und sportlich. In spezifischen Cyclocross-Rennen wird das Rad auch mal schnell geschultert, um Stufen und Hindernisse zu bewältigen.

Hersteller GoreH Stock, Stein, Feld – das Gravel Bike sucht die Abwechslung auf langen Touren
Tom | blog by triafreunde.com Gravel Bikes lassen sich auch auf längeren Touren komfortabel fahren.

Gravel Bikes sind für längere Fahrten auf unbefestigten Wegen konzipiert und versprühen trotzdem das Gefühl von Rennrad. Durch breite und profilierte Reifen wird jedoch Komfort auf holprigen Untergründen geschaffen und durch den langen Radstand komfortabel, stabil und mit der entspannteren Sitzposition für lange Touren geeignet.

Eigenschaften der Gravel Bikes

Die Hersteller suchen den Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit, weshalb Gravel Bikes für lange Touren geeignet sind, gleichzeitig aber flott bewegt werden können. Um die Rolleigenschaften im Gelände zu verbessern, fällt der Lenkwinkel flacher aus als beim Rennrad. Dadurch rollt man besser über Hindernisse. Der Radstand ist größer, was den Geradeauslauf verbessert und ein Plus an Stabilität bringt.

Gravel geht nicht ganz querfeldein, dennoch weit weg den befestigten Wegen. Typisch auf einer Tour sind die wechselnden Untergründe, mal Asphalt, mal Schotter oder Wald – die breiten Reifen und die stabile Konstruktion halten.

Coaching Fragtom

Hinter coaching fragtom steht Tom Stark, der seine Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Triathlon und als langjähriger Vereins- und Triathlontrainer weitergibt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"