Uncategorized

Aero-Training

Heute habe ich einen langen und ziemlich ermüdenden Ritt in Richtung Norden unternommen. Erst wollte ich die einmal gefahrene Strecke Dachauer Hinterland vom Thomas nachfahren, dann auf halber Strecke doch Richtung Markt Indersdorf. Hat villeich daran gelegen, dass an der einen Abbiegung frontaler Gegenwind gewartet hat, vielleicht aber auch die Idee, nach Fürstenfeldbruck zu fahren.

Jedenfalls habe ich die Aero-Position an meinem Fahrrad getestet und die neue Satteleinstellung für gut befunden. So ist dieser jetzt fast ganz vorne. Gebracht hat die Runde insgesamt 115km mit einem 30.7km/h im Schnitt. Dafür hatte ich auf dem Rückweg von FFB nach München (30km) dann doch den direkten Gegenwind. Meine Beine merkten dass umsomehr, die Tachoanzeige kam selten über 30… Der Radfahrer Codex lautet: “Auf dem Rückweg nie Rückenwind haben”

Ach, besonders lange (3 Minuten) hat mich in Gedanken ein Autofahrer beschäftigt. Nachdem er mich hupend, völlig aufgebracht und verdammt eng überholt hat, habe ich ihm eine eindeutige Geste gezeigt. Naja, tolle Bremsen hatte er, und einige Millimeter weniger Belag auf dem Reifen, als er mir dann erzählen wollte, dass der Radweg doch genau nebenan wäre. Und das an diesem tollen (ruhigen) Sonntag mit Tempo 40 auf dem Aero-Lenker, is klar! seit dem steht für mich FFB=Für Fahrräder Begrenzt (geeignet)!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"