Uncategorized

Formtest beim Langstreckenschwimmen München

Jetzt haben wir die Referenz-Zeit für 4 km Schwimmen, bei 18 Grad Wassertemperatur und der besten Orientierung mit den Unterwasserleinen waren wir auf der Regattastrecke in Oberschleissheim. Eine doch recht große Meute von über 240 Schwimmern, bis auf 3 alle gut eingepackt in Neopren, wollte sich auf den 4 Kilometern beweisen.

Der Start recht hektisch, jeder wollte direkt an der Leine schwimmen, aber bei solch einer langen strecke zieht sich das ganze dann gut auf. Bei 2 km gab es einen kurzen Landgang.. und hatte es doch jemand geschafft, sich zu verschwimmen? unglaublich, hat dann wohl zu spät eingesehen, dass die anderen “vor der Rollwende” schon umgedreht sind 😉

Meine Auseinandersetzung bei km 2,5 – 3, dem ich doch fast vor Wut die Badehose hätte runterziehen wollen, weil Mister-auf-die-Füße-hauen es einfach nicht checken wollte, dass das nervt! Als ich dann kurz unterbrochen habe und mich ihm lautstark zu verstehen gegeben habe, dass das so nicht geht, bin ich dann doch besser alleine weitergeschwommen.. Will es mal positiv sehen, hat mich vermutlich ein wenig angetrieben, aber im Ziel war dass dann auch wieder egal.

Bin mit der Zeit 1:04:40 h richtig zufrieden! Würde mal sagen, meiner neuer Neopren von sailfish hat das auch mal rausgerissen und die letzten Trainingeinheiten mit Henrik und Simone haben die Früchte zum Reifen gebracht.. Lecker Früchte gab es im übrigen auch reichlich im Ziel. Und meine Hochachtung vor Denis, mit maximaler Trainingsgelassenheit ist er locker 1:03:03 h geschwommen und hier bewahrheitet sich der Facebook-Spruch: Nur Talentlose müssen trainieren 😉

Aber auch Abhay, super zeit! Ron, 1000 Dank für die tollen Fotos und den Support. Jetzt ist auch schon wieder gut, mit dem tätcheln, in Erding mache ich euch fertig 😉

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"