Uncategorized

Kernspin und Fremdschwimmen im Südbad

Nach fast 8 Wochen Laufentzug fällt es mir schwer zu glauben, dass es sich um nur eine Zerrung am Bein handelt. Vor 2 Wochen hat der Orthopäde ein Süppchen Wundwasser im Knie gefunden und mal eine Dosis Cortison hineingehauen. Das Wundwasser ist nicht weg und daher jetzt Schluß mit lustig, ab in die Röhre. Bei 200 Grad goldbraun backen, hehe, das wäre lustig, aber es ist die MRT Röhre zur Kernspin.

Fast hätte ich es vergessen zu berichten. Letzte Woche bin ich fremdgegangen – ich war beim Patrick schwimmen, der war früher immer vor uns im Südbad und hat da seine Schwimmabteilung gehabt. Die hat er immer noch, allerdings nur eine Bahn und momentan wohl nicht gut besucht. Daher lag die Idee nahe, doch mal mitzuschwimmen. Oder anders: im Sprudel der anderen versuchen mitzuhalten und nicht nach jeder 2. Bahn überholt zu werden.
Jedenfalls nach 1,5h Schwimmtraining hatte ich noch nie so viel Rücken, Brust und Delfinschwimmen gemacht, wie letzte Woche. Gesamt kam ich auf 4.3 km und war danach wirklich ziemlich platt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"