Wozu brauche ich einen Startpass der DTU?

Immer wenn ich an einem Triathlon über die olympische Distanz teilnehme, wird zusätzlich zur Startgebühr eine Tageslizenz von mir verlangt. Wenn ich einen Startpass vorlegen kann, dann brauche ich die Gebühr (um die 10€) nicht zahlen. Was ist das für ein Pass und wo bekomme ich den her?

Vorab: Die Tageslizenz wird von der Deutschen Triathlon Union verlangt, wenn die Streckenlängen die Distanzen von 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometern Laufen überschreiten. Die Tageslizenz ist für Sportler gedacht, die gelegentlich an Triathlonen Veranstaltungen teilnehmen, diese Tageslizenz bietet dem Triathleten einen Versicherungsschutz für die Veranstaltung. Diese Lizenz kostet in Deutschland zwischen acht und 16 Euro.

Rein rechnerisch würde sich der Erwerb eines Startpasses ab 3 Veranstaltungen pro Jahr lohnen, jedoch kommen dann noch Vereins-Gebühren hinzu. Denn um einen Startpass zu beantragen musst du in ein eingetragenen Triathlon-Verein Mitglied sein. Nur der Verein kann Dir einen Startpass beantragen. Die Beitragskosten für den Verein sind unterschiedlich, der Preis für den Startpass der DTU (Stand April 2010, BTV) beträgt für einen Erwachsenen 34,- € bzw. 19,- € für einen Jugendlichen.

Der DTU-Startpass bietet für den Triathleten jedoch weitere Vorteile und das nicht nur im Wettkampf. So ist er auch beim Training im Verein oder privat bei Unfällen versichert. Eine detaillierte Leistungsbeschreibung der Versicherung findest du auf der DTU-Seite.

Informationen zum DTU Startpass auf der DTU Info Seite.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"