Leistungsmesser und RadcomputerPulsuhren für Triathlon

Daten im Griff?! Garmins Update der kompakten Sensoren

Garmin updated seine Sensoren fürs Laufen, Radfahren und bringt eine neue Aero-Halterung für den Edge heraus

Garmin aktualisiert seine Palette an Zubehörprodukten und bringt den neuen Triathlon Halter, einen Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor in den Handel.  

Die Aero-Halterung bietet eine bessere Ablesbarkeit des Displays durch optimale Positionierung des Edge. Kompatibel mit den meisten Edge Radcomputern.

Redaktion | blog by triafreunde.com Speed Sensor funktioniert sogar ohne Kopplung.

Vorgestellt werden neue Sensoren fürs Rad: Der Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor kann mühelos ans Rad montiert werden. Der Speedsensor kommt um die Radnabe und liefert präzise GPS-unabhängige Geschwindigkeits- und Distanzdaten. Dies funktioniert sogar ohne Kopplung mit einem Garmin Produkt. Der Trittfrequenzsensor 2 ist für Tretkurbeln aller Größen geeignet und misst die Pedalumdrehungen pro Minute.

Die zusätzlichen Daten werden automatisch aufgezeichnet, gespeichert und helfen bei der anschliessenden Auswertung auf Garmin Connect.

Zwar ist nicht ganz neu, aber als einer der Sensoren fürs Laufen ist der Running Pod, welcher zusätzliche detaillierte Bewegungsdaten an die Uhr liefert, die nicht direkt am Handgelenk gemessen werden. Kompatibel mit den Uhren bspw. fenix 5, fenix Chronos, Forerunner 645, 735XT, 935.

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"