Leistungsmesser und Radcomputer

Garmin Edge 520 mit Livetracking Strava Segmente

Mit dem Edge 520 präsentiert Garmin den ersten GPS-Radcomputer, der Strava Segmente live darstellt. Der Fahrer wird direkt nach Absolvierung eines Streckenabschnitts über seine Platzierung informiert. Zusätzlich verfügt der neue Edge über eine Vielzahl innovativer Funktionen zur Trainingsanalyse. Er ermittelt die Zeit in den verschiedenen HF-Zonen, den FTP-Schwellenwert, die radspezifische VO2 max sowie die empfohlene Erholungszeit. In Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone informiert der Edge 520 außerdem über eingehende Anrufe, SMS, E-Mails und ermöglicht automatischen Datenupload. So können andere User noch unterwegs informiert werden, wer der neue „King of the Mountain“ ist.

Erster GPS-Radcomputer mit Strava Live-Segmenten

„Wir freuen uns, mit dem Edge 520 einen neuen, innovativen Trainingscomputer präsentieren zu können. Aufgrund der Partnerschaft zu Strava, ist er der erste GPS-Radcomputer mit Liveeinbindung von Strava Segmenten“, sagt Peter Weirether, Produktmanager Garmin Deutschland. „Zusätzlich bietet der Edge 520 die neuesten Trainingstools, auf die auch die Profis setzen. Ab Juli wird das Team Cannondale-Garmin für die Tour de France bereits mit dem neuen Edge 520 ausgestattet.“

Virtueller Wettkampf & Gamification

Als erster Radcomputer überhaupt, ist der Edge 520 mit den Live-Segmenten von Strava kompatibel. Gemeinsam mit dem neuen Edge erhalten Radsportler die Möglichkeit die Strava-Premium-Version drei Monate zu testen. So können sie sich bestimmte Streckenabschnitte, Sprints oder Anstiege direkt auf den Edge 520 laden und gegen andere User antreten. Unterwegs werden sie dann in Echtzeit über ihr Abschneiden und die Platzierung im jeweiligen Segment informiert und bekommen mitgeteilt, ob sie der neue „King of the Mountain“ oder die neue „Queen of the Mountain“ sind. Mit Hilfe der kostenlosen Trainingsplattform Garmin Connect, können Fahrer ab sofort sowohl Strava als auch Garmin Connect Segmente auswählen und auf ihren Edge laden.

Innovative Trainingsfunktionen

Neben der sportlichen Herausforderung durch die verschiedenen Segmente, bietet der Edge 520 weiterentwickelte Funktionen zur Performance- und Leistungsanalyse. Neu ist die grafische Darstellung der HF-Zonen. Der neue Edge stellt grafisch dar, wie lange in welcher Zone trainiert wurde. Ist ein Leistungsmesser, wie der Garmin Vector 2 oder 2s gekoppelt, ermittelt er zusätzlich die aufgebrachte Wattleistung pro Kilogramm Körpergewicht (Watt/kg) sowie den individuellen FTP-Wert (functional threshold power). Der funktionelle Leistungs-Schwellenwert gibt an, welche Intensität über den Zeitraum von einer Stunde aufrecht erhalten werden kann, ohne sich zu verausgaben. Zusätzlich ermittelt der neue Edge die radspezifische VO2 max und gibt dank Erholungsratgeber an, wie lange nach einer Trainingseinheit pausiert werden sollte. Die innovativen Cycling Dynamics versorgen den Radsportler in Verbindung mit einem dualen Vector Wattmess-Pedalsystem zudem mit detaillierten Informationen zur Tritteffizienz und Position auf dem Pedal.

Leistungsstark und kontaktfreudig

Auf dem hochauflösenden 2.3“ Farbdisplay lassen sich sämtliche Daten gut ablesen und der integrierte Akku bietet ausreichend Saft – bis zu 15 Stunden hält der 60g leichte Edge 520 durch. GPS und GLONASS sorgen dabei für einen stets guten Empfang. Zur Navigation und genauen Berechnung der zurückgelegten Höhenmeter sind außerdem Track-Navigation mit Abbiegehinweisen sowie ein barometrischer Höhenmesser mit an Bord. Dank ANT+ kann der neue Edge mit den elektronischen Di2-Schaltungen von Shimano, der VIRB X Action-Kamera, der neuen VARIA Fahrradbeleuchtung und dem VARIA Fahrrad-Radar sowie zahlreichen Sensoren für Herzfrequenz, Geschwindigkeit, Trittfrequenz oder Leistungsmessung gekoppelt werden. Ebenfalls über ANT+ lässt sich der Edge 520 mit kompatiblen Indoor Rollentrainern verbinden, um zusätzliche Trainingsfunktionen zu nutzen. Via Bluetooth stellt der neue Edge zudem eine Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone her und ermöglicht neben Live-Tracking die Benachrichtigung über eingehende Anrufe, SMS und E-Mails.

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"