Rollentraining für Triathleten

Tipps fürs Rollentraining im Wohnzimmer

Bei den Rollentrainern wo das Hinterrad des Fahrrads eingespannt wird, überträgt sich die Kraft von der Pedale über das Hinterrad auf eine kleine Walze, welche mit der Widerstandseinheit verbunden ist. Die Rollentrainer im unteren Preissegment bestehen aus einer Aluminium Walze, wo das Hinterrad “anhaftet” und auch Abrieb erzeugt. Geräusche entstehen meist am Anfang einer Einheit, wenn das Hinterrad nicht erwärmt ist oder der Druck von Hinterrad auf Walze nicht hoch genug ist.

Tipps gegen die Geräuschentwicklung auf der Rolle

Der Einsatz in der Wohnung oder sogar im Wohnzimmer hängt stark von der gesamten Geräuschentwicklung der Rolle und des Rades ab. Konkret sind das aber Punkte, die von dem Athleten selbst noch stark beeinflusst werden können.

Die richtige Wahl des Rollentrainers fürs Indoor Training

Der wohl wichtigste Punkt für die Minimierung der Stör-Geräusche beim Rollentraining ist die Auswahl der Widerstandseinheit. So sind Rollentrainer mit einer Walze, auf der das Hinterrad des Fahrrads eingespannt wird, lauter als die direkt angetriebenen Rollentrainer.

Eine Trainingsrolle mit direkter Übertragung und integriertem Widerstand bringt einen optimalen Rundlauf beim Treten und ist bis auf die Reibung der Kette geräuschlos. Allerdings spiegelt sich das im Preis wieder.

Wer nicht auf eine klassischen Rollentrainer mit Rollen-Widerstandseinheit verzichten kann, dem seien die Tipps zur Minimierung von auftretenden Störgeräuschen ans Herz gelegt.

Geräusche des Laufreifens minimieren

Hier kann sich beholfen werden, in dem man zum einen den speziellen Laufreifen für die Rolle verwendet. Diese haben eine gegenüber gewöhnlichen StraßenreiFen weichere Gummimischung. Damit werden Reibungshitze, Rutschen und der Verschleiß minimiert. Wichtig ist hier auch noch der Wahl des Reifendrucks, dieser sollte den Empfehlungen des Herstellers entsprechen, dass er weder zu hart, noch zu weich eingestellt ist.

Vibrationen vermeiden

Zum einen können die Vibrationen der Rolleneinheit durch ein korrektes und festes Einspannen des Hinterrades vermieden werden. Die noch auftretenden Vibrationen auf den Boden können durch das unterlegen von Gummimatten, wie sie im Baumarkt für Waschmaschinen erhältlich sind, und durch die Vorderradstützen minimiert werden.

Sinnvolles Zubehör fürs Wohnzimmer

Auch eine frisch entfettete und geölte Kette kann die Geräuschkulisse verringern. Es bietet sich nicht nur im Wohnzimmer an, einen Schweissfänger auf dem Rad und eine Bodenmatte zu verwenden.

Bild von Redaktion

Redaktion

Das Blogmagazin von triafreunde.com. Ungeordnet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit schreiben wir rund um Triathlon, Training und Ausdauersport. Alles Themen, die das Triathlonherz höher schlagen und den Wattmeter in die Höhe schnellen lassen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"