Toms Triathlon Blog

Warum gibt es eigentlich so wenig unter 3 Stunden Marathonläufer?

Diese Frage will mir seit 2 Wochen nicht aus dem Kopf. Und jetzt weiss ich die antwort: Weil ein Großteil vorher mit Krämpfen, Sehnenleiden, Fersenproblem oder sonstigen Nettigkeiten dann doch nicht trainiert und lieber Couch-Potato spielt 😉

Fast so ging es mir die letzten 2 Wochen, im Urlaub nicht einmal gelaufen. Statt dessen bin ich gute 150 km MTB gefahren. In Istrien gibt es wirklich wunderbare Strecken, die nicht nur zum Rennradfahren einladen. Die Mountainbike-Strecken sind wenig befahren aber auch immer gleich mal ein paar Kilometer länger, weil die Ausschilderung wie in Deutschland auch nicht klappt. Schön: so tut man wenigstens was!

Highlight war Strecke an der slovenischen Grenze in Sv. Peter, Nova Vas und Padna. Zwei wirklich knackige Anstiege, so um die 18 %. Ich stellte fest, das der Tacho sogar mickrige 4 km/h anzeigt, weil die Kette einfach bei einigen Anstiegen über 18 % nicht mehr flattern wollte. Aber grandios die Aussicht, nachdem man es dann geschafft hat 😉

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"