Uncategorized

Joghurt auf Frucht “Ohne Frucht”

Ich möchte heute mal mit einem Vergleich anfangen… Stehe ich vor dem Kühlschrank und frage mich, wie es so einem Joghurt auf Frucht “Ohne Frucht” geht? Das ist ja wie Leben mit Sport “Ohne Triathlon” – geht irgendwie auch nicht 😉

Ich weiss zumindestens seit gestern Abend wieder, wie schön es ist, mit Sport zu leben. Ich bin seit den 22 Oktober das erste mal wieder richtig gelaufen. 9 km in 45 Minuten, der Wille ist da, die Form weit weg. So wie dem Joghurt ja anscheinend die Frucht noch entzogen wurde, hat mir das Lauftraining auch sehr gefehlt. Diese Woche habe ich mein 100m Schwimmrekord verbessert, 1:16 min sind es nach dem Mittwochtraining gewesen.. Aber dafür, dass ich jetzt 3 mal die Woche schwimmen gehe, auch erklärbar.

Jetzt habe ich auch endlich mal wieder Zeit für meine Lektüre Triathlon Trainnig Magazin gehabt und aus der Ausgabe 18 den Athletik-Zirkel gemacht… und? Muskelkater auf der Rückseite vom Oberschenkel, wie verrückt ist das.. Von der 8. Übung mit dem Pezziball. Danke Nina Eggert, so soll es sein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"