Uncategorized

Tag 11 – Trainings-Doppel bei Mieswetter

Ich glaube, so recht mochtet Ihr heute nicht mit uns tauschen, da ich anhand vom deutschen Wetterbericht von Sonne und Wärme gehört habe. 10.30 Uhr war Laufen mit ruhigem GA1 angesagt, innerhalb vom Dünenpark (Naturschutzgebiet hinter Düne) windtechnisch unproblematisch. Anschliessend eine STL-Serie (Steigerungslauf) angeschlossen, die wie wir gelernt haben sich äußerst positiv auf die Lauftechnik und Geschwindigkeit niederschlagen. Naja, wenn man nicht so übermotiviert wie ich losläuft und sich nichts verreißt mag das sein.

Bis 14.15 Uhr zeichnete sich doch etwas aufgelockertes Wetter ab, pünktlich zum Start um 14.30 Uhr war dann Regen, Volltreffer! Naja, da nur 60 Radkilometer auf dem Programm standen, war das überschaubar. In einer kleinen Runde von 6 wetterfesten Kameraden dann gestartet. Doch, ein 29.70 km/h Schnitt lag wohl daran, dass wir die Kilometer herunterreissen wollten und Pause war eh nicht drin.

Jedenfalls habe ich das Rad heute nicht gewaschen, da das ja vermutlich eh kein Zweck hat, morgen steht eine unveränderte Wetterlage an. Es sollen rund 150 km werden und danach dann Ruhetag.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"