Toms Triathlon Blog

Radausfahrt im Februar / Halbmarathon nächste Woche

Wenn es möglich wäre, diesen Blogeintrag nur den Lesern zukommen zu lassen, die heute in Deutschland gutes Wetter hatten, dann würde ich dies tun.. glaubt mir.. oder aber, die es trotzdem lesen gönnen es uns auch mal.. Schliesslich waren es 6 Tage, an denen überhaupt keine Sonne schien.. aber das ist ja alles nicht wichtig, für uns geht es ja alle irgendwie bergauf, bzw. in 4 Wochen dann flach aber mit Sonne auf Mallorca umher.

Die erste Radausfahrt im Februar bei 10 Grad, man betone über 0, tat dem Geist und der Seele eines tiefgefrorenen Triathleten schon wirklich gut. Auf dem Lenker montiert mein Garmin, so konnte auch nicht ein Pulsschlag oder Trainingskilometer verloren gehen. Insgesamt 60 km waren es, die mich heute auf dem Weg in den Süden beglückten.
Irgendwie sind die ersten Ausfahrten dann auch immer so anders, weil man erstmal merkt, das einem die Energieriegel nicht mehr einfrieren und man sich nicht die Zähne zerbricht. Jetzt keine hämischen Bemerkungen über meinen Zahnzustand bitte ^.^. Aber man kann auch mal wieder andere Radfahrer sehen, die bei den letzten Ausfahrten wohl eher vernünftiger als ich waren.

Nächste Woche dann der Halbmarathon zur Abschluss der Winterlaufserie, diese Woche haben in meinem Trainingsplan auch die KA-Einheiten angefangen, d.h. beim Laufen wird der Widerstand erhöht und man rennt dann den Berg hinauf – und es geht dem Puls dann entsprechend. Nach 8 mal den Giesinger Berg hoch, hatte ich am Donnerstag erst mal genug für den Anfang. Jetzt gehen die Gedanken wirklich schon sehr Richtung Malle und “Kette rechts”

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"