Toms Triathlon Blog

Der Marathon ruft

Jetzt ist Immenstadt nur 14 tage her und ich fühle mich schon wieder sau gut.. Die nur kurze erholungsphase, die ich gebraucht habe, läßt darauf schliessen, dass das Training sich doch gelohnt hat und ich gut in Form bin. Ich meine, ich könnte jetzt auch sagen, dass ich in Immenstadt nicht alles gegeben habe, aber ganz so entspricht das nicht der Wahrheit.. jedenfalls bin ich schon wieder am trainieren, diesmal nach Plan.

Plan für was? Genau, den Marathon, das Reglement für die Tage, an denen ich auf die Bahn gehe, die langen Läufe mache, welche Schuhe ich anziehe und in welcher Zeit gelaufen wird. Ok, ganz so streng nehme ich das jetzt auch nicht, aber ich finde das kann man 8 Wochen schon mal aushalten.

Diese und letzte Woche habe ich sogar die Dienstags-Radausfahrt gemacht, schöne Radausfahrten mit gemächlichen Tempo.. Auf der letzten Ausfahrt haben wir uns etwas verfahren, aber war nicht so schlimm, wir hatten selbergemachte Müsliriegel mit.. richtig gehört, der Feldversuch an einer Komposition aus Müsli und Salzstangen ist gelungen. Ok, die Konsistenz war eher von der Form, wie mein Sohn ein Stück Kuchen zu sich nimmt – brösel – aber geschmacklich schon nicht schlecht.. Ich bin gespannt was da noch kommt 😉

Heute morgen war ich 1,5 Stunden in der Physio, meine Herren, das hat sich gelohnt, jetzt habe ich 6 Übungen, die ich vor dem Laufen machen kann, um nicht mehr so einseitig zu laufen.. Morgen habe ich bestimmt Muskelkater, möchte ja auch nur 14km Laufen, geht ja…

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"