Toms Triathlon Blog

Trainingsplan und Schnee

Wie so viele trainiere ich ja auch mit den Trainingsplänen von Nina Eggert und stelle immer wieder fest, wie abwechslungsreich diese Pläne sind. So habe ich voller Freude festegestellt, dass meine erste Trainingsphase, nämlich die Grundlage, für den Trainingsaufbau gelegt sind.. Ok, ich schwatz mal nicht so akademisch – es geht jetzt los!

Gepackt voller Trainingslust habe ich mich am Samstag bei widrigen Bedingungen auf das Rad geschwungen. Vorher noch die Regenbereifung aufgezogen und so ziemlich die dicksten Pullis drunter gezogen, die ich gefunden habe. Denn von den Bedingungen her, -2 Grad und stärkerem Wind war das alles andere als ne Kaffefahrt. Ich war kurz davor, die Ausfahrt nach 15 Minuten abzubrechen, aber wenn man schon mal sitzt und sich von den frühmorgentlichen IKEA-Einkaufswahnsinn erholt, dann geht es doch munter weiter. So bin ich dann als Eisklumpen nach 1:45 h froh und munter zurück gewesen und doch die IKEA-Plätzchen gefuttert..

So ein Trainnigsplan ist ja auch dehnbar, so habe ich mich bei meinen Laufeinheiten wohl in der Spalte verschaut und bin in den Modus Advanced gekommen, so dass ich die letzten Wochen doch immer meine 3 Laufeinheiten hatte.. Und ja, es war ja auch Winterlaufserie – die war frühlingshaft und schnell. Eigentlich ziemlich schnell, denn das Tempo was ich da gelaufen bin, war für meine Verhältnisse bisher bestzeit. Mit 14,6 km/h im Schnitt die 17 km gelaufen. Die Platzierung gefällt mir auch sehr gut … ich mache einfach mal weiter so..

Und zum Thema Schnee, jetzt wo ich die Super-High-Tech Schuhe von Icebug habe, will ich diese ja auch mal so richtig “rauslassen” und wohl bin ich der einzige hier, der sich über den Schnee freut.. Ich werde berichten!

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"