Toms Triathlon Blog

Roth-Runde

Gestern bin ich schon mal Wettkampf-Strecke schnuppern gewesen. Der einzige Mohikaner der triafreun.de Sendling war Thomas, der noch vor seinem Traininslager in Italien eine gewisse Grundlage erarbeiten wollte und mit mir den Weg nach Roth aufgesucht hat.

Bild 1 ist die spätere Wechselzone vom Roth Triathlon und ich glaube, dass Ihr so viele UNRASIERTE dann am 12. Juli nicht sehen werdet 😉

Die Runde war toll, knappe 95 km sind es gewesen, kleine Schlenker haben wir gemacht, so ohne die vielen Zuschauer ist die Strecke anders.. Die Berge sind überschaubar, der Kalvarienberg ist mir der liebste, fängt mit ungefähr 10% an und geht dann langsam auf 7% runter. Ich habe da mal gleich das K3 Training gemacht, mit schlappen 159 Puls und einem dicken Gang. Könnt ja auf Bild 2 schauen, so sieht dass dann aus, wenn ich Euch nach dem Anstieg überhole.

Echt nur 5 km vor dem Ende durfte ich dann noch eine ganz andere Sache üben: Schlauch wechseln, aber den Platten habe ich (ohne fremde Hilfe) in gestoppten 9 Minuten geflickt (Bild 3). Da soll mal einer sagen, dass könne man nicht trainieren. Ok, den Daniel hole ich natürlich nicht ein, der hat da einfach einen quantitativen Vorsprung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"